Nachrichten

10.07.2019

Aktie

BPIs nachhaltige Schaumstofflösungen für Industrie und Möbel

Bramming Plast-Industri A/S optimiert laufend seine Prozesse in Richtung Nachhaltigkeit durch konsequente Ausrichtung auf das UN-Nachhaltigkeitsziel 12 „Nachhaltige/r Konsum und Produktion“, wo BPI in besonderem Maße einen Unterschied machen kann und möchte. Hier spielen insbesondere die Produkte Setex®, InotanPUR® und InotanPIR® eine wesentliche Rolle.

Seit den Anfängen von BPI 1971 ist Nachhaltigkeit ein natürlicher und integraler Bestandteil der Unternehmenskultur. Im Laufe der Jahre haben sich daraus systematische und gezielte Anstrengungen entwickelt, um minimale Auswirkungen auf die Umwelt durch optimierte Fertigungsprozesse und moderne Produktion zu gewährleisten.

Setex®, InotanPUR® und InotanPIR® sind drei Schaumstoffqualitäten aus BPIs Eigenproduktion, die ganz besonders zur Nachhaltigkeit beitragen. Bei den Wertschöpfungsketten der drei Produkte nimmt das Recycling einen wichtigen Platz ein: Setex® wird aus überschüssigem Material von Polyurethan-Weichschaumstoffen mit offenen Zellstrukturen und aus überschüssigem Material aus der Herstellung von Polyurethan-Hartschaumstoffen hergestellt. InotanPUR® und InotanPIR® mit geschlossenen Zellstrukturen werden zu Verbundmaterialien umgewandelt. Alle Produkte sind abbaubar.

Setex® – recycelter Granulat-Weichschaumstoff

Das Konzept von Setex® war der erste Schritt in Richtung einer nachhaltigen Produktion, als BPI in den 1970er Jahren begann, bei der Herstellung von Weichschaumstoffen aus Polyether und Polyester anfallende Schnittreste wieder zu verwenden. Die Schnittreste wurden intern in Schaumstoffkissen mit Granulatfüllung und extern in Granulat-Schaumstoffblöcke umgewandelt, bis man in den 1980er Jahren die interne Produktion von MDI-basierten Granulat-Schaumstoffblöcken unter dem eigenen Namen Setex® aufnahm.

Beim Herstellungsverfahren werden die Polyurethan-Weichschaumstofftypen zuerst in kleine Stücke bestimmter Größen granuliert und dann wird das Granulat unter hohem Druck in die gewünschte Form und Dichte verklebt. Das Endprodukt ist ein flexiblerer Schaumstoff mit akustischen, schwingungs- und stoßdämpfenden Eigenschaften, die für viele Anwendungszwecke ideal sind. Sie können hier mehr über die vielen Eigenschaften und Anwendungsmöglichkeiten von Setex® lesen.

InotanPUR® und InotanPIR® – Hartschaumstoffprodukte aus überschüssigem Material

Bei der Herstellung von InotanPUR® und InotanPIR® ging BPI in den 2010er Jahren von FCKW-Gas (Freon) zu Pentan-Gas über, da es sich um ein umweltfreundlicheres und nachhaltigeres Treibgas handelt. In den 2010er Jahren begann die Erweiterung des Recyclingkonzepts, als man in eine effiziente Anlage für das kontinuierliche Auffangen von überschüssigem Material (Pulver) aus dem Verarbeitungsverfahren von InotanPUR® und InotanPIR® investierte. Überschüssiges Material kann in verschiedenen Verbundprodukten wiederverwendet werden, die wie InotanPUR® und InotanPIR® eine Reihe guter Eigenschaften wie beispielsweise Wärmedämmung aufweisen. Hier können Sie mehr über InotanPUR® und InotanPIR® lesen.

Kreislaufwirtschaft und hohe Qualität

Durch die Anstrengungen des Recyclings von überschüssigem Material werden die Rohstoffe noch effizienter genutzt und die Auswirkungen auf die Umwelt verringert. Abfälle und Emissionen aus der Produktion werden begrenzt und alle potenziell wiederverwendbaren Materialien recycelt. Das Bewusstsein und der Beitrag für eine nachhaltige Zukunft werden von einem konstanten Fokus begleitet, qualitativ hochwertige Produkte mit einzigartigen Eigenschaften herzustellen. All dies bietet den Kunden eine größere Auswahl an Schaumstofftypen, sodass BPI die besten Schaumstofflösungen für kundenspezifischen Anwendungen erstellen kann.

Zurück zur Übersicht

Weitere Neuigkeiten